Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

Pestsepsis

als Folge einer Beulenpest durch hämatogene Streuung verursachte Bakteriämie des gesamten Körpers durch Yersinia pestis, und septischer Schocksymptomatik

Fachgebiete: Infektiologie, Immunologie, Hautkrankheiten, Atemwegserkrankungen, internistische Intensivmedizin
Themen: Pest

Autoren*: Stephan Kleiner
Historie: mID: 120, gültig seit 05.09.2007
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: A20.7
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Ähnliche Themen
Vergleich  Recherche
Lokalisation des Primärgeschehens
  • befallene Lymphknoten (Beulen; Bubonen)
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Herzkreislaufsystem (kardiovaskuläres System)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
  • septisch-toxischer Schock
    • Yersinia pestis
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
  • begrenzte postinfektiöse Immunität
 
 
 
 
  • tödlicher Ausgang einer Krankheit (Exitus letalis)
    • in fast allen Fällen
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
begünstigende Zustände (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • Infektion mit Yersinia pestis
    • Flohbiß
 
  • hämatogene Aussaat
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • Reiseanamnese erheben
 
  • hautärztliche (dermatologische) Untersuchung durchführen
 
  • Erreger nachweisen
    • mikroskopischer und kultureller Yersinien-Erregernachweis
    • befallene Lymphknoten (Beulen; Bubonen)
    • nach Aspiration
    • Polymerase Kettenreaktion (PCR; polymerase chain reaction)
 
  • Antigen-Antikörper-Reaktion (Serologie) durchführen
    • Enzyme-Linked Immuno Sorbent Assay (ELISA)
    • nach 3-5 Tagen
 
  • Labordiagnostik durchführen
    • großes Blutbild (Untersuchungsmaterial: EDTA-Blut)
    • Leukozytenzahl und -differenzierung
 
  • Vorgeschichte (Anamnese) erfragen
 
Differentialdiagnosen    (Differentialdiagnosen vergleichen)
  • Infektion mit Staphylokokken
 
  • Infektion mit Streptokokken
 
 
  • Hasenpest (Tularämie; Oharakrankheit; Lemmingfieber)
 
  • Filariose
 
  • Brüche (Hernien)
 
  • Malaria (Wechselfieber)
 
  • Typhus abdominalis
 
 
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
gesundheitsfördende Maßnahmen
Alternative 1: eingeschränkter Impfschutz für 6 Monate
  • aktiv impfen
 
 Mögliche Zustände nach dieser Prophylaxe 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Streptomycin
 
Alternative 2
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Doxycyclin
 
Alternative 3
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Chloramphenicol
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Meldepflichten
  • Meldepflicht gemäß §6 Infektionsschutzgesetz (IfSG): Meldepflichtige Krankheiten
 
  • Meldepflicht gemäß §7 Infektionsschutzgesetz (IfSG): Nachweise von Krankheitserregern
 
  • Quarantänekrankheit der WHO
 
  • Quarantäne gemäß §30 Infektionsschutzgesetz (IfSG)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
  • Infektiologie, Hahn Klein 
  • Infektionskrankheiten, Suttorp 
  • Pschyrembel, Wörterbuch 
  • Reisemedizin, Diesfeld 
  • Tropenmedizin, Lang 
  • WHO Pest-aktuell
 
Ihre Hinweise an medrapid