Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

pleomorphes Adenom der Ohrspeicheldrüse (Glandula Parotis)

Häufigste benigne eingekapselte Neoplasie im Bereich der Speicheldrüsen

Fachgebiete: Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Krebserkrankungen
Themen: bösartige Neubildungen der Ohrspeicheldrüse (Glandula Parotis)

Autoren*: Ralph Stein
Historie: mID: 25417, gültig seit 01.12.2006
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: C07
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Ähnliche Themen
Vergleich  Recherche
Lokalisation des Primärgeschehens
  • Ohrspeicheldrüse (Glandula parotidea; Parotis)
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Nachbarstrukturen
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
  • Erkrankungen durch Neubildung (Tumorerkrankungen)
    • langsam wachsend
    • verdrängend wachsend
    • meist schmerzlos
    • keine Fernmetastasen
    • keine Lymphknotenmetastasen
    • umgeben von einer Kapsel
    • große, unregelmäßige Zellen (Polymorphismus)
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
  • Karzinom im pleomorphen Adenom der Ohrspeicheldrüse (Glandula Parotis)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
begünstigende Zustände (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • chronische Wunde
 
 
  • Exposition gegenüber Chemikalien
    • Benzpyrene
    • ungesättigte Kohlenwasserstoffe
    • Teerprodukte
    • radioaktive Stoffe
 
  • Exposition gegenüber energiereicher Strahlung
    • Röntgenstrahlung
    • Gammastrahlung
    • radioaktive Strahlen
 
begünstigende Prozeduren (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • immunsuppressive Therapie durchführen
 
  • rauchen (Nikotinkonsum)
 
  • Alkohol konsumieren
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • Vorgeschichte (Anamnese) erfragen
 
  • Familienanamnese erheben
 
  • betrachten (inspizieren)
 
  • Lymphknoten palpieren
 
  • konventionelle Strahlendiagnostik durchführen (keine Lokalisation!)
 
  • zahnärztliche Röntgendiagnostik durchführen
 
  • Orthopantomogramm (Panoramaschichtaufnahme) durchführen
 
  • Computertomographie (CT) durchführen
 
  • Magnetresonanztomographie (MRT; NMR; Kernspintomographie) durchführen
 
  • sonographischen Lymphknotenstatus erheben
 
  • Szintigraphie durchführen
 
  • Positronenemissionstomographie (PET) durchführen
 
  • Spiegelung (Endoskopie) durchführen
 
  • Gewebeprobenentnahme durch Ausschneidung (Exzisionsbiopsie) durchführen
 
  • Labordiagnostik durchführen
 
  • Tumorstaging erheben
 
  • histologisch untersuchen
 
Differentialdiagnosen    (Differentialdiagnosen vergleichen)
  • Präkanzerosen
 
  • Krebs (Karzinome und Sarkome)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1
  • operative Entfernung (Resektion) des Tumors durchführen
 
  • plastisch rekonstruieren
    • wenn notwendig
 
  • Tumornachsorge durchführen
 
 Mögliche Komplikationen 
  • Tumorrezidiv
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
Ihre Hinweise an medrapid