Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

undifferenziertes Karzinom der Unterzungenspeicheldrüse (Glandula sublingualis)

Epithelialer maligner Tumor der Sublingualis mit Metastasierungsneigung und destruierendem Wachstum, dessen Zellen so wenig differenziert sind, dass sie keinem anderem Karzinom zugeordnet werden können.

Fachgebiete: Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Krebserkrankungen, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Themen: bösartige Neubildungen der Unterzungenspeicheldrüse (Glandula sublingualis)

Autoren*: Ralph Stein
Historie: mID: 25461, gültig seit 28.04.2005
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Ähnliche Themen
Vergleich  Recherche
Lokalisation des Primärgeschehens
  • Unterzungenspeicheldrüse (Glandula sublingualis)
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • lymphatisches Gewebe
 
  • Nachbarstrukturen
 
  • Mundboden
 
  • Unterkiefer (Mandibula)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
  • Erkrankungen durch Neubildung (Tumorerkrankungen)
    • Primärtumor invasiert in Nachbarorgane
    • Struktur + hart + knotig
    • infiltrierend wachsend
    • zerstörend (destruierend) wachsend
    • rasch wachsend
    • lymphoides Stroma
 
  • Metastasierung (Filialisierung)
    • über die Blutgefäße (hämatogen)
    • lymphogen
 
 
  • Nervfunktionsstörung
 
  • Blutungen (Hämorrhagien)
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
  • fortgeschrittene Stadien
 
  • Metastasierung (Filialisierung)
 
  • tödlicher Ausgang einer Krankheit (Exitus letalis)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • Vorgeschichte (Anamnese) erfragen
 
  • Familienanamnese erheben
 
  • betrachten (inspizieren)
 
  • Lymphknoten palpieren
 
  • konventionelle Strahlendiagnostik durchführen (keine Lokalisation!)
 
  • zahnärztliche Röntgendiagnostik durchführen
 
  • Orthopantomogramm (Panoramaschichtaufnahme) durchführen
 
  • Computertomographie (CT) durchführen
 
  • Magnetresonanztomographie (MRT; NMR; Kernspintomographie) durchführen
 
  • sonographischen Lymphknotenstatus erheben
 
  • Szintigraphie durchführen
 
  • Positronenemissionstomographie (PET) durchführen
 
  • Spiegelung (Endoskopie) durchführen
 
  • Gewebeprobenentnahme durch Ausschneidung (Exzisionsbiopsie) durchführen
 
  • Labordiagnostik durchführen
 
  • Tumorstaging erheben
 
  • histologisch untersuchen
 
Differentialdiagnosen    (Differentialdiagnosen vergleichen)
  • Krebs (Karzinome und Sarkome)
 
  • gutartige Neubildungen (benigne Tumoren)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
gesundheitsfördende Maßnahmen
Alternative 1
  • Tumorfrüherkennung, evtl. mit Chemoprävention
 
  • betrachten (inspizieren)
    • in regelmäßigen Abständen
 
  • alkoholabstinent bleiben
 
  • Rauchen einstellen
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1
  • operative Entfernung (Resektion) des Tumors durchführen
    • radikal
    • mit ausreichendem Sicherheitsabstand
 
  • Lymphadenektomie durchführen + Neck dissection durchführen
    • radikal
    • elektiv
 
  • bestrahlen (Strahlentherapie durchführen)
 
  • Chemotherapie durchführen
 
  • operativ rekonstruieren
 
  • Tumornachsorge durchführen
 
 Kontraindizierte Prozesse dieser Therapiealternative 
  • Erkrankung ist nicht heilbar
 
 Mögliche Zustände nach dieser Therapiealternative 
  • Tumorrezidiv
    • später
 
  • Exitus durch Tumor, Metastasen oder als Folge der Therapie
 
 Mögliche Komplikationen 
  • Tumorrezidiv
 
  • Exitus durch Tumor, Metastasen oder als Folge der Therapie
 
  • Residualtumor
 
  • Wundheilungsstörungen
 
  • Zweitkarzinomen als Folge der Bestrahlung und/oder Chemotherapie
 
  • Metastasierung (Filialisierung)
 
  • postoperative Funktionsstörungen
 
  • Postoperative Strukturveränderungen
 
  • Verletzung benachbarter Strukturen
    • Gesicht (Facies)
    • Mundhöhle (Cavitas oris)
 
  • Infektionen
 
Alternative 2: bei Inkurabilität
  • palliativ therapieren
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
Ihre Hinweise an medrapid