Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

Helicobacter pylori positive Magenschleimhautentzündung Typ B

H.p. positive bakterielle Gastritis
Helicobacter-pylori induzierte Gastritis.

Fachgebiete: Magen-Darm-Krankheiten
Themen: Magenschleimhautentzündung Typ B (bakterielle Gastritis)

Autoren*: Carla Tischler, Silke Schwaner
Historie: mID: 27859, gültig seit 03.05.2009
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: K29.7; B69.81
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Lokalisation des Primärgeschehens
  • Magenschleimhaut
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
  • epigastrischer Schmerz
 
  • postprandialer Schmerz
 
  • nächtlicher Nüchternschmerz
 
 
  • Erbrechen (Vomitus; Emesis)
 
 
  • rasches Sättigungsgefühl
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
  • Magenblutung (Gaster Hämorrhagie)
 
  • Magendurchbruch (Magenperforation; Gaster Perforation)
 
  • Magenausgangverengung (Magenausgangsstenose)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Auslösende Zustände (zwangsläufige Auslöser inkl. Genlocus = Auslöser)
  • Helicobacter pylori Infektion
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • endoskopische Helicobacter-pylori-Diagnostik mit Mukosa-Biopsie und Histologie durchführen
    • Antrum pyloricum des Magens + mind. 2 Biopsien
    • Magenfundus + mind. 2 Biopsien
    • Darmwand
    • Darmschleimhaut
    • Magenschleimhaut
 
  • endoskopische Helicobacter-pylori-Diagnostik mit Urease Test durchführen
 
  • Gewebeprobe entnehmen (biopsieren)
    • 2-3 Gewebsproben aus dem Ulkusgrund
    • 4-6 Gewebsproben aus dem Ulkusrand
 
  • Magenspiegelung (Gastroskopie) durchführen
 
  • Grimmdarmspiegelung (Koloskopie) durchführen
 
  • histologisch untersuchen
    • Steiner-Silberfärbung
 
Assoziationen (nichtkausale Begleiterkrankungen inkl. Begleitgenetik)
  • Motilitätsstörungen der Speiseröhre (Ösophagus)
 
  • Lymphdrüsenkrebs der B-Zellreihe vom Marginalzonentyp mit Befall nichtlymphatischer Organe (extranodales Marginalzonen-B-Zell-Lymphom; MALT)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
gesundheitsfördende Maßnahmen
Alternative 1
  • Helicobacter-pylori-Eradikation durchführen
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1: Triple-Therapie 1
  • italienische Triple-Therapie durchführen
    • Säureblocker (Protonenpumpenhemmer; Protonenpumpeninhibitoren; PPI) + Pantoprazol + Lansoprazol + Omeprazol
    • Clarithromycin
    • Amoxicillin
    • für 7 Tage
 
Alternative 2: Triple-Therapie 2
  • französische Triple-Therapie durchführen
    • Säureblocker (Protonenpumpenhemmer; Protonenpumpeninhibitoren; PPI) + Pantoprazol + Omeprazol + Lansoprazol
    • Clarithromycin
    • Metronidazol
    • für 7 Tage
 
Alternative 3: Triple-Therapie 3
  • englische Triple- Therapie durchführen
    • Säureblocker (Protonenpumpenhemmer; Protonenpumpeninhibitoren; PPI) + Pantoprazol + Omeprazol + Lansoprazol
    • Metronidazol
    • Amoxicillin
    • für 7 Tage
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
 
Ihre Hinweise an medrapid