Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

Antiarrhythmikavergiftung

Antiarrhythmikaintoxikation
Intoxikationserscheinungen durch iatrogene, akzidentelle oder beabsichtigte (z.B. suizidale) Einnahme/ Überdosierung von Antiarrhythmika.

Fachgebiete: Pharmakologie und Toxikologie, Herzerkrankungen, Notfallmedizin
Themen: Vergiftung (Intoxikation) durch primär auf das Herzkreislaufsystem wirkende Mittel; Antiarrhythmikavergiftung (Antiarrhythmikaintoxikation)

Autoren*: Kinga K. Seibt, Patricia Schauenburg
Historie: mID: 28629, gültig seit 22.10.2007
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: T46.2
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Lokalisation des Primärgeschehens
  • Endothel
 
  • Herzmuskel (Myokard)
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Herzkreislaufsystem (kardiovaskuläres System)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
 
  • Herzrhythmusstörung (kardiale Arrhythmie)
 
  • Blutdruckerniedrigung (arterielle Hypotonie; arterielle Hypotension)
 
 
  • Sehstörungen
 
  • Krämpfe
 
 
 
  • Antriebssteigerung (Agitiertheit)
 
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
 
 
  • tödlicher Ausgang einer Krankheit (Exitus letalis)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Auslösende Zustände (zwangsläufige Auslöser inkl. Genlocus = Auslöser)
  • Dosierungsfehler
 
  • Ingestion in suizidaler Absicht
 
  • versehentliche (akzidentelle) Ingestion v.a. Kinder
 
Auslösende Prozeduren (zwangsläufige Faktoren inkl. Vererbung)
  • Pharmaka-Interaktionen beachten
    • Kombination von Betablocker und Calciumantagonisten
    • Kombination von Calciumantagonisten vom Verapamil-Typ und Carbamazepin
    • Kombination von Calciumantagonisten vom Verapamil-Typ und Cyclosporin A
    • Kombination von Calciumantagonisten vom Verapamil-Typ und Theophyllin
    • Kombination von Amiodaron und MAO-Hemmer
    • Kombination von Amiodaron und Phenprocoumon
    • Herzglykoside
 
  • Rauschmittel-Interaktionen beachten
    • Alkohol
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • Vorgeschichte (Anamnese) erfragen
 
  • Fremdanamnese erheben
 
  • Medikamentenanamnese erheben
 
  • allgemeine körperliche Untersuchung durchführen (klinische Untersuchung durchführen)
    • Blutdruckmessung
    • Pulsstatus
    • Pupillenreaktion
    • Reflexstatus
    • Körpertemperatur
    • kardiopulmonale Untersuchung
    • Inspektion des Mund-Nase-Rachen-Raums
    • Hautinspektion
 
  • Labordiagnostik durchführen
    • Blutgasanalyse (Untersuchungsmaterial: Anaerobes, heparinisiertes arterielles Blut)
    • Elektrolyte
    • Säure-Basen-Status erheben
    • Glukose (Glucose) (Untersuchungsmaterial: NaF-Blut)
    • Kreatinkinase (Creatinkinase; CK)
    • Transaminasen
    • Nierenparameter
    • Gerinnungsdiagnostik
    • Blutbild inkl. Thrombozyten
 
  • toxikologische Diagnostik durchführen
    • Toxinnachweis im Plasma
    • Toxinnachweis im Urin (chemisch-toxikologisches Screening)
    • Analyse des ggfs. verwendeten Gifts
 
  • 12 Kanal Elektrokardiogramm (konventionelles Oberflächen EKG) durchführen
 
  • röntgen
    • Brustkorb (Thorax) + drei Ebenen
 
Differentialdiagnosen    (Differentialdiagnosen vergleichen)
 
 
  • Digitalisvergiftung (Digitalisintoxikation)
 
 
  • Chinidinvergiftung (Chinidinintoxikation)
 
  • Lidocainvergiftung (Lidocainintoxikation)
 
  • Propafenonvergiftung (Propafenonintoxikation)
 
  • Amiodaronvergiftung (Amiodaronintoxikation)
 
  • Syndrom der vorzeitigen Herzkammererregung über das Kentbündel (Wolff Parkinson White Syndrom; WPW Syndrom)
 
  • Syndrom des kranken Sinusknotens (Sinusknotensyndrom; Sick Sinus Syndrom; SSS; Bradykardie Tachykardie Syndrom; Charcot Weiss Baker)
 
  • Herzinfarkt (HI; Myokardinfarkt; Herzmuskelinfarkt)
 
 
 
Symptomatische Diagnostik:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1
  • Vitalfunktionen aufrechterhalten
 
  • Magenspülung durchführen
 
  • Diarrhoe forcieren
 
  • pharmakologische Aktionen durchführen
    • Aktivkohle (Carbo medicinalis)
    • Katecholamine
    • Atropin
    • Glukagon (Glucagon)
 
  • bilanzierte Elektrolyt- und Volumensubstitution durchführen
 
  • psychiatrisch mit- und nachbehandeln bei suizidaler Handlung oder Sucht
 
Alternative 2
  • passageren (temporären) Schrittmacher implantieren
 
Symptomatische Therapie:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Meldepflichten
  • Meldepflicht bei Todesfall
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
  • Pschyrembel, Wörterbuch 
  • Vergiftung, Ludewig 
 
Ihre Hinweise an medrapid