Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

Wechselwirkung von ACE-Hemmern mit Zytostatika

ACE-Hemmer Zytostatika Interaktion

Fachgebiete: Innere Medizin, Herzerkrankungen, klinische Pharmakologie, Pharmakologie, Krebserkrankungen
Themen: Wechselwirkungen mit ACE-Hemmern

Autoren*: Gregor Nowrotek
Historie: mID: 33824, gültig seit 08.04.2006
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Knochenmark (Medulla ossium)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
  • Blutdruckerniedrigung (arterielle Hypotonie; arterielle Hypotension)
 
  • Herzenge (Angina pectoris; Brustenge; Stenokardie)
 
  • Herzinfarkt (HI; Myokardinfarkt; Herzmuskelinfarkt)
 
  • sonstige Formen der akuten ischämischen Herzkrankheit
 
 
 
  • Gleichgewichtsstörungen
 
  • Müdigkeit
 
 
 
  • Arzneimittelinduzierte Mundtrockenheit
 
  • Leukozytopenie (Leukopenie)
 
  • starke Granulozytenerniedrigung (Agranulozytose) durch Zytostatika
 
  • Blutplättchenmangel (Thrombopenie; Thrombozytopenie)
 
  • Knochenmarkschwund (Knochenmarkhypoplasie)
 
 
 
  • Erbrechen (Vomitus; Emesis)
 
  • Durchfall (Diarrhoe; Diarrhö)
 
  • Ausbleiben der Regelblutung (Menses; Periode; Tage) (Amenorrhoe)
 
  • medikamentenbedingter vermehrter Haarausfall (arzneimittelinduzierte Kahlheit (Alopezie; Alopecia))
 
  • akutes Nierenversagen (ANV; akute Niereninsuffizienz) durch Zytostatika
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Auslösende Zustände (zwangsläufige Auslöser inkl. Genlocus = Auslöser)
  • Kombination beider Wirkstoffe
 
begünstigende Zustände (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • langsam sich entwickelnde Nierenfunktionsminderung (chronische Niereninsuffizienz)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • Anamnese über aktuelle Erkrankungen erheben
 
  • Medikamentenanamnese erheben
 
  • Pulsstatus erheben
 
  • Labordiagnostik durchführen
    • weiße Blutkörperchen (Leukozyten)
    • Blutplättchen (Thrombozyten)
    • Hämoglobinkonzentration (Hb)
    • Kreatinin (Creatinin) (Untersuchungsmaterial: Serum )
 
  • Urin untersuchen
    • bei akutem Nierenversagen
 
  • Anamnese zu vorangegangenen Erkrankungen erheben
 
Symptomatische Diagnostik:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1
  • Wirkstoffkombination vermeiden
 
Symptomatische Therapie:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Dokumente aus dem Internet
Ihre Hinweise an medrapid