Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

allergischer chronischer Schnupfen (Rhinitis) des Kindes

Chronische Entzündung der Nasenschleimhaut mit Hypersekretion, Hyperämie und Schwellung, die länger als 3 Monate andauert.

Fachgebiete: Kinderheilkunde, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Atemwegserkrankungen, Allergologie
Themen: allergischer Schnupfen (Rhinitis allergica); allergische Nasenkrankheit (Rhinopathie)

Autoren*: Frank Nowak, Oliver Schulte
Historie: mID: 39916, gültig seit 29.01.2007
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: J 30.1 J 30.2 J 30.3 J 30.4
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Lokalisation des Primärgeschehens
  • Nasenschleimhaut
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Atmungssystem (Respirationstrakt)
 
  • Hals
 
  • Nase
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
  • Schmerzen
    • Nase
 
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
begünstigende Zustände (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • Immundefekte
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • betrachten (inspizieren)
    • Mund
    • Rachen (Pharynx; Schlund)
    • Nasenschleimhaut
 
  • Labordiagnostik durchführen
 
  • betasten (palpieren)
    • Lymphknoten
 
Differentialdiagnosen    (Differentialdiagnosen vergleichen)
  • atypische Nasen- und Nasennebenhöhlenentzündung (Rhinosinusitis)
 
 
 
Assoziationen (nichtkausale Begleiterkrankungen inkl. Begleitgenetik)
  • chronische Infektionen der oberen Atemwege
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1
  • Lokalbehandlung mit Dinatrium cromoglicicum durchführen
 
Alternative 2
  • pharmakologische Aktionen durchführen
    • Antihistaminika
    • oral (per os)
 
  • kausale Therapie (Grunderkrankung therapieren oder iatrogene Ursache eliminieren)
 
 Mögliche Komplikationen 
  • akute Infektionen der oberen Atemwege
 
Alternative 3
  • Hyposensibilisierung durchführen
    • oral (per os)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
 
Ihre Hinweise an medrapid