Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

Stirnlappentumor

Hirntumor des Frontallappens (Lobus frontalis)
Entartung von Nervenzellen des Stirnhirns

Fachgebiete: Nervenheilkunde, Krebserkrankungen, Neurochirurgie
Themen: Erkrankungen durch Gewebeneubildungen des Gehirns; Hirntumor (Tumor cerebri; intrakranieller Tumor)

Autoren*: Patricia Schauenburg
Historie: mID: 39979, gültig seit 02.10.2007
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: C71.4, D33.0
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Ähnliche Themen
Lokalisation des Primärgeschehens
  • Nervenzellen (Neuronen)
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Stirnlappen (Frontallappen; Lobus frontalis)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
  • Störungen der Gefühlswallung und der Stimmung (affektive Störungen)
 
 
  • Gedächtnisstörungen (mnestische Störungen)
 
 
 
  • Witzelsucht
 
  • gehobene Stimmung (Euphorie)
 
  • intellektueller Abbau
 
 
  • Aspontaneität
 
  • Verlust der eigenen Initiative
 
 
 
 
  • generalisierte Krampfanfälle (epileptische Anfälle)
 
 
 
  • Sehnervrückbildung (Optikusatrophie)
 
  • geringe Kritiktoleranz (übertriebene Empfindlichkeit gegenüber Kritik)
 
 
  • Ablenkbarkeit
 
  • Apraxien
 
  • unwillkürlicher Urinabgang (Harninkontinenz)
 
  • Blickparese
 
 
 
 
 
 
 
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
 
 
  • tödlicher Ausgang einer Krankheit (Exitus letalis)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • Computertomographie (CT) durchführen
    • Kopf (Caput)
 
  • Kontrastmittelcomputertomographie (CT mit Kontrastmittelapplikation) durchführen
    • Kopf (Caput)
 
  • Magnetresonanztomographie (MRT; NMR; Kernspintomographie) durchführen
    • Kopf (Caput)
 
  • Magnetresonanztomographie (MRT; NMR; Kernspintomographie) mit Kontrastmittel durchführen
    • Kopf (Caput)
 
  • Gefäßdarstellung (Angiographie) durchführen
    • Gehirn (Cerebrum)
 
  • Gewebeprobe entnehmen (biopsieren) + histologisch untersuchen
    • Tumorzellen
 
Differentialdiagnosen    (Differentialdiagnosen vergleichen)
  • Angiome
 
  • Blutergüsse (Hämatome)
    • Gehirn (Cerebrum)
 
 
 
 
 
  • Tuberkulom
 
  • Granulome
 
  • parasitäre Zysten
 
 
 
  • spontane Hirnblutung (ICB) unterhalb der harten Hirnhaut (nichttraumatischer intrazerebraler subduraler hämorrhagischer Insult)
 
 
 
  • Li Fraumeni Syndrom
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Symptomatische Diagnostik:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1: neurochirurgische Therapie
  • resezieren (operative Entfernung kranker Gewebeteile eines Organs; Exstirpation durchführen)
 
Symptomatische Therapie:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
 
Ihre Hinweise an medrapid