Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

disseminierte Gonokokkeninfektion

DGI
durch Geschlechtverkehr übertragene Infektion mit Neisseria gonorrhoeae und Ausbreitung über die Blutbahn wobei die genitale Manifestation der Infektion fehlen kann

Fachgebiete: Infektiologie, Geschlechtskrankheiten
Themen: Gonokokkeninfektion

Autoren*: Stephan Kleiner
Historie: mID: 44795, gültig seit 21.08.2007
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: A54.4+ M01.3 M73.0 M90.2 M68.0
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Ähnliche Themen
Vergleich  Recherche
Lokalisation des Primärgeschehens
  • Schleimhaut des Urogenitaltraktes
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Gelenke (Articulationes)
 
  • Haut (Cutis)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
  • plötzlich auftretende Entzündung eines Gelenks (akute Monarthritis)
    • eitrig
 
  • Erkrankung der Sehnenscheide (Vagina synovialis tendinis)
 
  • Gelenkschmerzen (Arthralgien)
 
  • Fieber mit Schüttelfrost
    • hoch
    • intermittierende Schübe
 
  • blutungsbedingter Hautausschlag (hämorrhagisches Exanthem)
    • papulös
    • Extremitäten
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
  • asymptomatische Keimträger
 
  • keine postinfektiöse Immunität
 
 
  • Herzmuskel- und Herzbeutelentzündung (Perimyokarditis)
 
 
  • Lungenentzündung (Pneumonie)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
begünstigende Zustände (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • Infektion mit Gonokokken
    • durch Geschlechtsverkehr
 
  • Infektion mit komplementresistenten (serumresistenten) Gonokokkenstämmen
    • durch Geschlechtsverkehr
 
  • Defekte im Komplementsystem
 
  • hämatogene Aussaat
 
begünstigende Prozeduren (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • ungeschützt Geschlechtsverkehr haben
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • Vorgeschichte (Anamnese) erfragen
    • Sexualanamnese
 
  • allgemeine körperliche Untersuchung durchführen (klinische Untersuchung durchführen)
 
  • Abstrich anfertigen
    • Harnröhre (Urethra)
    • rektal
 
  • einstechen (punktieren)
    • Gelenke (Articulationes) + im betroffenen Bereich
    • Gehirnrückenmarkflüssigkeit (Liquor cerebrospinalis)
 
  • Labordiagnostik durchführen
    • großes Blutbild (Untersuchungsmaterial: EDTA-Blut)
    • Blutkultur
    • Erregeranzucht + Untersuchungsmaterial Punktat + Untersuchungsmaterial Abstrich
    • mikroskopischer Erregernachweis + Untersuchungsmaterial Abstrich
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
gesundheitsfördende Maßnahmen
Alternative 1: Verhindern von Ping-Pong-Infektionen
  • Partner mitbehandeln
 
Alternative 2: Expositionsprophylaxe
  • beim Geschlechtsverkehr Kondome benutzen
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Ceftriaxon
    • in die Vene (intravenös; i.v.)
 
Alternative 2: bei unklaren Befunden
  • stationär therapieren
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
  • Infektiologie, Hahn Klein 
  • Infektionskrankheiten, Suttorp 
  • Pschyrembel, Wörterbuch 
  • Reisemedizin, Diesfeld 
  • Tropenmedizin, Lang 
 
Ihre Hinweise an medrapid