Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

SARS (schweres akutes respiratorisches Syndrom) in der 1. Krankheitswoche

eine im Jahr 2003 erstmals in Asien aufgetretene Virusinfektion des Respirationstrakts in der 1. Woche der Erkrankung

Fachgebiete: Atemwegserkrankungen, Infektiologie, Infektionsepidemiologie
Themen: SARS (schweres akutes respiratorisches Syndrom)

Autoren*: Stephan Kleiner
Historie: mID: 44885, gültig seit 26.10.2007
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: U04.9
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Ähnliche Themen
Vergleich  Recherche
Lokalisation des Primärgeschehens
  • Nasenrachen (Epipharynx; Nasopharynx; Pars nasalis pharyngis)
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Lunge (Pulmo)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
  • Inkubationszeit: 2-7 Tage
 
  • Fieber Dieses Krankheitsbild anschauen
    • bis 40 Grad Celsius
    • kann fehlen
 
 
  • Unwohlsein
 
  • Kopfschmerzen (Cephalgie; Kephalgie)
 
  • Muskelschmerzen (Myalgien)
 
  • veränderter Befund im Röntgen-Thorax
    • fleckförmig + Infiltrate
    • einseitig (unilateral) + beginnend
 
  • erniedrigter Laborparameter
    • Lymphozyten
    • zunehmend im Verlauf
    • Blutplättchen (Thrombozyten)
 
  • erhöhter Laborparameter
    • Laktat-Dehydrogenase (LDH)
    • partielle Thromboplastinzeit (PTT) verlängert
 
  • infektiös bis etwa 10 Tage nach Abklingen der Symptomatik
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
 
  • bakterielle Superinfektion
 
  • tödlicher Ausgang einer Krankheit (Exitus letalis)
    • in etwa 10 % der Fälle
 
  • Epidemie
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
begünstigende Zustände (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • Infektion mit SARS Corona-Virus
    • durch direkten Kontakt mit Erkrankten + durch Tröpfcheninfektion
    • fäkal-orale Übertragung + möglich
 
  • Aufenthalt in Endemiegebieten
    • Asien
    • China
    • Kanada
 
  • Kontakt mit infizierten Tieren
    • wilde Tiere
    • Zibetkatze (Paguma larvata)
 
  • männliches Geschlecht
    • schwerer Verlauf
 
  • hohes Lebensalter
    • schwerer Verlauf
 
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • Anamnese erheben
    • Reiseanamnese
 
  • betrachten (inspizieren)
    • Brustkorb (Thorax)
 
  • abhorchen (auskultieren; Auskultation durchführen)
    • Lunge (Pulmo)
 
  • Perkussionstest durchführen
    • Brustkorb (Thorax)
 
  • röntgen
    • Brustkorb (Thorax)
 
  • Computertomographie (CT) durchführen
    • Brustkorb (Thorax)
 
  • Lungenfunktionstest durchführen
 
  • bronchoskopische Bronchiallavage durchführen
 
  • Labordiagnostik durchführen
    • großes Blutbild (Untersuchungsmaterial: EDTA-Blut)
    • Blukörperchensenkungs-Reaktion/-Geschwindigkeit (BSR, BSG, ESR) (Untersuchungsmaterial: Zitratblut)
    • Albumin (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • C-reaktives Protein (CRP) (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • Harnstoff (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • Kreatinin (Creatinin) (Untersuchungsmaterial: Serum )
    • Alanin-Aminotransferase (ALT; Glutamat-Pyruvat-Transaminase; GPT) (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • Aspartat-Aminotransferase (AST; ASAT; Glutamat-Oxalacetat-Transaminase; GOT) (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • Gamma-Glutamyl-Transferase (GGT; gamma-GT) (Untersuchungsmaterial: Serum)
 
  • weiterführende Labordiagnostik durchführen
    • Blutgasanalyse (Untersuchungsmaterial: Anaerobes, heparinisiertes arterielles Blut)
    • Kalium (K) (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • Natrium (Na) (Untersuchungsmaterial: Serum, Heparinplasma)
    • Chlorid (Cl) (Untersuchungsmaterial: Serum, Heparinplasma)
    • Glukose (Glucose) (Untersuchungsmaterial: NaF-Blut)
    • partielle Thromboplastinzeit (aPTT, PTT) (Untersuchungsmaterial: Zitratblut)
    • Lactat-Dehydrogenase (LDH) (Untersuchungsmaterial: Serum)
 
  • spezielle Labordiagnostik durchführen
    • Antikörper gegen Coronaviren insbesondere SARS-Coronaviren (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • immunologischer Antigennachweis gegen Coronaviren (Untersuchungsmaterial: Nasopharyngealsekret, Rachenspülwasser, Trachealaspirat, BAL)
    • Coronaviren-Direktnachweis mittels Elektronenmikroskopie (Untersuchungsmaterial: Nasopharyngealsekret, Rachenspülwasser, Trachealaspirat, BAL)
 
Kausale Diagnostik zu:
Symptomatische Diagnostik:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
gesundheitsfördende Maßnahmen
Alternative 1: vor allem für medizinisches Personal
  • Expositionsprophylaxe durchführen
 
  • mittels Schutzkittel, -Brille, mehrlagigen Mund-/Nasenschutz, Handschuhe und Händedesinfektion vor Infektionen schützen
 
Alternative 2
  • nach möglicherweise infizierten Kontaktpersonen suchen
 
Alternative 3: Virus wird inaktiviert durch Erhitzen auf 60° für 30 min
  • Nahrungsmitteln ausreichend erhitzen
 
Kausale Prophylaxe zu:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1
  • Patient isolieren
 
Alternative 2
  • Trinkmenge steigern
 
  • Sauerstoff geben
 
  • Bettruhe einhalten
 
  • inhalieren
    • physiologische Kochsalzlösung (0,9% NaCl)
    • inhalative Sympathomimetika
 
  • pharmakologische Aktionen durchführen
    • Paracetamol
 
 Mögliche Komplikationen 
 
  • bakterielle Superinfektion
 
Alternative 3
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Corticosteroide (Kortikosteroide; Corticoide; Kortikoide)
 
Alternative 4: antiviraler Therapieversuch
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Ribavirin
 
Alternative 5: Bekämpfung einer bakteriellen Superinfektion
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Antibiotika
 
Kausale Therapie zu:
Symptomatische Therapie:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Meldepflichten
  • Meldepflicht gemäß §6 (Abs. 1, Nr. 5b) Infektionsschutzgesetz
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
  • Infektiologie, Hahn Klein 
  • Infektionskrankheiten, Suttorp 
  • Pschyrembel, Wörterbuch 
  • Reisemedizin, Diesfeld 
  • Tropenmedizin, Lang 
 
Ihre Hinweise an medrapid