Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

genitale Infektion mit Chlamydia trachomatis der Serotypen D bis K bei Frauen

eine sexuell übertragbare Infektion mit Chlamydia trachomatis (Serotyp D-K) bei Frauen die auch asymptomatisch verlaufen kann

Fachgebiete: Infektiologie, Urologie, Frauenheilkunde
Themen: Chlamydieninfektionen

Autoren*: Stephan Kleiner
Historie: mID: 46201, gültig seit 05.09.2007
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: A56.0
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Lokalisation des Primärgeschehens
  • Epithelzellen des Urogenitaltrakts
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Harn- und Geschlechtsapparat (Urogenitalsystem)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
  • akute nicht-gonorrhoische Harnröhrenentzündung (Urethritis)
 
  • Entzündung des Anus (After; Darmausgang) (Proktitis)
    • zäh schleimiger Ausfluss
    • Darmschleimhaut + fleckenförmige Läsionen
 
  • Krankheiten der Bartholindrüsen
 
 
 
 
  • Eiterbeimischung im Harn (Pyurie)
 
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
begünstigende Zustände (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • Infektion mit Chlamydia trachomatis, Serotyp D-K
    • sexuell
    • Schmierinfektion
    • über die Konjunktiven
 
begünstigende Prozeduren (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • ungeschützt Geschlechtsverkehr haben
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • Vorgeschichte (Anamnese) erfragen
    • Sexualanamnese
 
  • urologische Untersuchung durchführen
 
  • Erreger nachweisen
    • Erregeranzucht + Virusanzüchtung in Zellkulturen (Untersuchungsmaterial: Blut, Liquor, Gewebeproben, Urin) + aufwändig
    • Antikörper gegen C. trachomatis
    • Untersuchungsmaterial Abstrich + rektal + urethral
    • direkt + Polymerase Kettenreaktion (PCR; polymerase chain reaction)
    • Untersuchungsmaterial Abstrich + rektal + urethral + Urin (Harn)
    • spezifische Antikörper + CAVE: falsch positive - negative Tests
 
  • Enddarmspiegelung (Proktoskopie) durchführen
 
  • frauenärztliche (gynäkologische) Untersuchung durchführen
 
Differentialdiagnosen    (Differentialdiagnosen vergleichen)
  • bakterielle Harnröhrenentzündung (Urethritis)
    • Gonokokken (Neisseria gonorrhoeae)
 
 
 
  • Zervizitis
    • anderer Ursache
 
Symptomatische Diagnostik:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
gesundheitsfördende Maßnahmen
Alternative 1: Bei Geschlechtsverkehr
  • Expositionsprophylaxe durchführen
    • Kondome
 
Alternative 2: Verhindern von Schmierinfektionen
  • persönliche Hygiene intensivieren
 
Alternative 3: Verhindern von Ping-Pong-Infektionen
  • Partner mitbehandeln
 
Symptomatische Prophylaxe:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Doxycyclin
    • 1 Woche
 
 Kontraindizierte Zustände dieser Therapiealternative 
Alternative 2: bei Kindern oder Schwangeren
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Azithromycin
    • 1 Woche
 
Alternative 3: bei Kindern oder Schwangeren
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Erythromycin
    • 1 Woche
 
Symptomatische Therapie:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
  • Infektiologie, Hahn Klein 
  • Infektionskrankheiten, Suttorp 
  • Pschyrembel, Wörterbuch 
  • Reisemedizin, Diesfeld 
  • Tropenmedizin, Lang 
 
Ihre Hinweise an medrapid