Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

Keuchhusten (Pertussis; Tussis convulsiva; Stickhusten) durch Bordetella pertussis im Stadium 2 (Stadium convulsivum)

eine Infektion mit Bordetella pertussis (Keuchhusten) im 2 bis zu 20 Wochen anhaltenden Stadium der typischen Hustenattacken

Fachgebiete: Infektiologie, Atemwegserkrankungen
Themen: Keuchhusten (Pertussis; Tussis convulsiva; Stickhusten) durch Bordetella pertussis

Autoren*: Stephan Kleiner
Historie: mID: 46344, gültig seit 17.07.2008
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: A37.0
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Lokalisation des Primärgeschehens
  • Flimmerepithel des oberen Respirationstraktes
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Atmungssystem (Respirationstrakt)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
 
  • Übertragung Mensch zu Mensch
 
  • Hustenattacken
    • stakkatoartig
    • Verschlechterung nachts
    • bis zu 50 Anfälle pro Tag
 
  • folgende Einatmung (Inspiration)
    • danach
    • deutlich hörbar (Jauchzen; Keuchen)
 
 
  • Reurgitation
    • Schleim
 
  • erhöhter Laborparameter
    • weiße Blutkörperchen (Leukozyten)
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
  • langfristige postinfektiöse Immunität
    • jahrzehntelang
 
  • sekundäre bakterielle Lungenentzündung (Pneumonie)
    • durch Aspiration
 
  • bakterielle Superinfektion
    • Haemophilus influenzae
    • Pneumokokken (Streptococcus pneumoniae) + Streptococcus pyogenes
    • Staphylococcus aureus
 
  • Krampfanfälle (epileptische Anfälle)
 
  • Mittelohrentzündung (Otitis media)
 
  • tödlicher Ausgang einer Krankheit (Exitus letalis)
 
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
begünstigende Zustände (fördernde Einflüsse; Kofaktoren)
  • Infektion mit Bordetella pertussis
    • durch Tröpfcheninfektion + bis zu 2 m
 
  • Kontakt mit subklinisch Infizierten
 
  • Kleinkindalter
    • schwerer Verlauf
 
  • kalte Jahreszeit (Herbst / Winter)
    • Mitteleuropa
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • allgemeine körperliche Untersuchung durchführen (klinische Untersuchung durchführen)
 
  • Abstrich anfertigen
    • Nasenrachen (Epipharynx; Nasopharynx; Pars nasalis pharyngis)
 
  • Labordiagnostik durchführen
    • Untersuchungsmaterial Abstrich
    • kultureller und mikroskopischer Erregernachweis
    • direkter + Immunfluoreszenztest
    • Bakteriengenom-Nachweis (Untersuchungsmaterial: Nasopharyngealsekret)
    • Antikörper gegen Pertussis-Toxin (PT) und filamentöses Hämagglutinin (FHA) (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • spezifische Antikörper
 
  • weiterführende Labordiagnostik durchführen
    • großes Blutbild (Untersuchungsmaterial: EDTA-Blut)
    • Leukozytenzahl und -differenzierung
 
Differentialdiagnosen    (Differentialdiagnosen vergleichen)
  • Infektion durch / mit ...
    • Rhinoviren
    • Respiratory Syncytial Virus (RSV)
    • Adenoviren
    • Moraxella catarrhalis
    • Mykoplasma pneumoniae
    • Chlamydia pneumoniae
 
  • Tuberkulose (Tbc)
 
  • Asthma bronchiale
 
  • chronische obstruktive Lungenkrankheit (COPD)
 
Symptomatische Diagnostik:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
gesundheitsfördende Maßnahmen
Alternative 1: 2. Lebensmonat bis 2. Lebensjahr + Auffrischungen
  • Schutzimpfung durchführen
 
 Mögliche Komplikationen 
 
  • Schmerzen an der Einstichstelle
 
Alternative 2: Chemoprophylaxe für Kontaktpersonen
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Makrolide
 
Alternative 3: bis 7 Tage nach Beginn der Antibiotikatherapie
  • Patient isolieren
 
Symptomatische Prophylaxe:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
kontraindizierte Prozesse des Krankheitsbildes
Alternative 1
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Cephalosporine
    • oral (per os)
 
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1: möglichst frühzeitige Gabe kann Erkrankung abschwächen
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Makrolide
 
Alternative 2: möglichst frühzeitige Gabe kann Erkrankung abschwächen
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Cotrimoxazol
 
Alternative 3
  • symptomatische Therapie durchführen
 
  • Trinkmenge steigern
 
  • Medikamente (Arzneimittel) verabreichen (medikamentöse Therapie durchführen)
    • Mukolytika
 
  • stationär therapieren
    • im Säuglingsalter (1.-12.Lebensmonat)
    • im Kindesalter
 
Symptomatische Therapie:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Meldepflichten
  • Meldepflicht gemäß §34 Infektionsschutzgesetz (IfSG)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
 
Ihre Hinweise an medrapid