Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

Epidermoidzyste des Gehirns WHO Grad 1

Einschluss ektodermalen Gewebes in das Neuralrohr

Fachgebiete: Nervenheilkunde, Neurochirurgie, Krebserkrankungen
Themen: Fehlbildungstumore des Gehirns; Hirntumor (Tumor cerebri; intrakranieller Tumor)

Autoren*: Patricia Schauenburg, Ralph Stein
Historie: mID: 28689, gültig seit 15.12.2007
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: D33, G93.0
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Ähnliche Themen
Vergleich  Recherche
Lokalisation des Primärgeschehens
  • Nervenzellen (Neuronen)
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Gehirn (Cerebrum)
 
  • Kleinhirnbrückenwinkel
 
  • Sehnervenkreuzung (Chiasma opticum)
 
  • Zirbeldrüse (Corpus pineale; Glandula pinealis; Epiphyse; Epiphysis cerebri)
 
  • Balken (Corpus callosum)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
 
 
  • Hirnkammererweiterung (Hydrocephalus; Hydrozephalus; Wasserkopf)
 
  • Krankheiten des Hypothalamus und der Hypophyse
 
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
  • aseptische Hirnhautentzündung (zerebrale Meningitis)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Symptomatische Diagnostik:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1: neurochirurgische Therapie
  • resezieren (operative Entfernung kranker Gewebeteile eines Organs; Exstirpation durchführen)
 
Symptomatische Therapie:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
 
Ihre Hinweise an medrapid