Verbesserungen vorschlagen | Freunde informieren

Adenom der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse; Hypophysis cerebri; Glandula pituitaria)

gutartige Entartung von hypophysären Zellen

Fachgebiete: Nervenheilkunde, Krebserkrankungen, Neurochirurgie
Themen: Adenom der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse; Hypophysis cerebri; Glandula pituitaria); Hirntumor (Tumor cerebri; intrakranieller Tumor)

Autoren*: Patricia Schauenburg
Historie: mID: 39975, gültig seit 26.10.2008
Medizinische Zuordnung nach ICD-10: D35.2
* Die Inhalte wurden von den Autoren in deutscher Sprache verfasst.

Ähnliche Themen
Vergleich  Recherche
Lokalisation des Primärgeschehens
  • Nervenzellen (Neuronen)
 
Lokalisation des Sekundärgeschehens
  • Hirnanhangsdrüse (Hypophyse; Hypophysis cerebri; Glandula pituitaria)
 
Symptome des Krankheitsbildes    (Symptome vergleichen)
 
  • Gesichtsfelddefekte
 
 
 
  • Cushingsyndrom
 
 
 
  • Zungenvergrößerung (Makroglossie)
 
 
 
  • Krise bei Schilddrüsenüberfunktion (thyreotoxische Krise; hyperthyreote Krise)
 
  • Unterfunktion der Hirnanhangsdrüse (Hypophyseninsuffizienz)
 
  • verstärkte Hautfärbung (Hyperpigmentierung der Haut)
 
  • Diabetes insipidus
 
 
  • erhöhter Laborparameter
    • Adrenocorticotrophes Hormon (ACTH) (Untersuchungsmaterial: EDTA-Plasma, tiefgefroren)
    • Thyreoidea-stimulierendes Hormon (TSH; Thyreotropin) (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • follikelstimulierendes Hormon (FSH; Follitropin)
    • S--Somatotropin (STH; GH; HGH; growth hormone; Wachstumshormon; WH)
    • S--Melanotropin (Melanozytenstimulierendes Hormon; MSH)
    • ADH (Antidiuretisches Hormon; Adiuretin; Vasopressin)
    • luteinisierendes Hormon (LH)
 
  • veränderte Computertomographie des Schädels (pathologisches CCT)
 
  • veränderte Magnetresonanztomographie (MRT; NMR; Kernspintomographie) des Schädels
 
  • veränderte Angiografie
    • Gehirn (Cerebrum)
 
mögliche Folgezustände bei Nichtbehandlung der Krankheit
 
 
 
  • halbseitiger Gesichtsfeldausfall (Halbseitenblindheit; Hemianopsie)
 
  • tödlicher Ausgang einer Krankheit (Exitus letalis)
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
diagnostische Maßnahmen
  • Labordiagnostik durchführen
    • follikelstimulierendes Hormon (FSH; Follitropin)
    • S--Melanotropin (Melanozytenstimulierendes Hormon; MSH)
    • luteinisierendes Hormon (LH)
    • Adrenocorticotrophes Hormon (ACTH) (Untersuchungsmaterial: EDTA-Plasma, tiefgefroren)
    • Thyreoidea-stimulierendes Hormon (TSH; Thyreotropin) (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • Wachstumshormon (HGH, hGH, human growth hormone, GH, STH, Somatotropin) (Untersuchungsmaterial: Serum)
    • Antidiuretisches Hormon (ADH, Vasopressin, Arginin-Vasopressin, AVP) (Untersuchungsmaterial: EDTA-Plasma, Blutentnahme in gekühltem Röhrchen, Transport: Zentrifugat tieffrieren)
 
  • Computertomographie (CT) durchführen
    • Kopf (Caput)
 
  • Kontrastmittelcomputertomographie (CT mit Kontrastmittelapplikation) durchführen
    • Kopf (Caput)
 
  • Magnetresonanztomographie (MRT; NMR; Kernspintomographie) durchführen
    • Kopf (Caput)
 
  • Magnetresonanztomographie (MRT; NMR; Kernspintomographie) mit Kontrastmittel durchführen
    • Kopf (Caput)
 
  • Gefäßdarstellung (Angiographie) durchführen
    • Gehirn (Cerebrum)
 
Symptomatische Diagnostik:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
therapeutische Maßnahmen
Alternative 1: neurochirurgische Therapie
  • resezieren (operative Entfernung kranker Gewebeteile eines Organs; Exstirpation durchführen)
 
 Mögliche Zustände nach dieser Therapiealternative 
 Mögliche Komplikationen 
  • Unterfunktion der Hirnanhangsdrüse (Hypophyseninsuffizienz)
 
Symptomatische Therapie:
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Verteilungen (Männer/Frauen)
  • 1 : 1
 
Erkrankungsalter (Jahre)
  • 30 - 50
 
weitere Informationen
Weitere Quellen:
  • AWMF Leitlinien
  • Wikipedia-Artikel
  • Bücherempfehlungen
  • Pubmed Journalartikel
  • Sonstige Internet-Seiten
  • ...
Autoren-Empfehlungen
  • Duale Reihe Neurologie 
  • Neurologie, Berlit 
  • Neurologie, Müller 
  • Neurologie, Poeck 
  • Pschyrembel, Wörterbuch 
 
Sonstige Internetseiten
Ihre Hinweise an medrapid